Bitcoin Mietkaution

Bewerten Sie diese Seite:
Diese Seite bewerten

Die Onlinewährung Bitcoin ist seit einigen Monaten durch starke Kursanstiege in das öffentliche Interesse gerückt. So war es zu Anfang noch eine Idee, welche sich innerhalb mehrere Jahre zu einer Währung etabliert hat die nun international auf Bitcoin Marktplätzen gehandelt wird.

Laut Mietrecht §551 ist es ebenfalls möglich, dass Mieter und Vermieter eine andere Anlageform vereinbaren. Somit ist es ebenfalls möglich Bitcoins als Mietkaution zu hinterlegen.

Die Art der Hinterlegung könnte wie folgt funktionieren:

  1. Der Vermieter liegt ein Wallet an
  2. Der Mieter sendet dem Vermieter bspw. über bitstamp den Gegenwert der Kautionssumme, ein tagesaktuelle Kurs ist bspw. hier zu sehen.
  3. Nach erfolgreicher Transaktion kann die Schlüsselübergabe der Immobilie erfolgen
  4. Zieht der Mieter wieder aus, so müsste der Vermieter die Menge Bitcoins rücktransferieren – ggf. haben diese an Wert gewonnen oder auch an Wert verloren

Letztendlich ist es eine Vertrauensfrage, da der Kurs der jungen Währnung auch noch stark steigen oder fallen kann. Eine Sicherheit wird durch keinen Staat derzeit gewährleistet, die Möglichkeit bei einer längeren Mietzeit jedoch einen Gewinn aus der Anlage zu ziehen stehen derzeit nicht schlecht.

 

x Top10 Mietkaution Kennen Sie schon die Mietkaution Top10 Liste?

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie die Top10 Möglichkeiten wie man die Mietkaution anlegen kann.