Avalkredit

Bewerten Sie diese Seite:
Diese Seite bewerten

Der Avalkredit ist eine Art Bürgschaft der Bank. Ursprünglich kommt das Wort aus der italienischen Sprache und bedeutet soviel wie Wechsel (avallo). Der Wechsel, der stattfindet ist bei dem Kredit die Garantie für einen Dritten.

Mieter können einen Bankaval oder Avalkredit dafür nutzen um die Mietkaution einer Immobilie für den Vermieter zu hinterlegen. Dabei bürgt die Bank für den Mieter für den geforderten Mietkautionsbetrag. Der Vorteil für den Mieter ist, dass er sein Geld nicht binden muss, sondern die Bank dies zur Verfügung stellt. Allerdings zahlt man eine regelmäßige Avalprovision für den aufgenommenen Kredit.

Ein Kautionsschutzbrief funktioniert in einer ähnlichen Art und Weise, wird jedoch mit Versicherungen abgeschlossen.

x Top10 Mietkaution Kennen Sie schon die Mietkaution Top10 Liste?

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie die Top10 Möglichkeiten wie man die Mietkaution anlegen kann.