Ein DKB Cash Girokonto ist eine Möglichkeit ein zweites Konto zu eröffnen, welches neben dem führenden Konto genutzt werden kann. Insbesondere da das DKB Cash Girokonto kostenlos ist, nutzen viele Menschen die Dienstleistung der DKB, um ein einfaches und nützliches Zweitkonto zu führen.

Schritt für Schritt Anleitung zum DKB Zweitkonto

Bankkunden und Mieter nutzen häufig ein Zweitkonto oder Unterkonto um einen Überblick über Ihre Finanzen zu erhalten, bspw. wenn es darum geht gemeinsam die Miete für eine Wohnung zu bezahlen und dies von einem gesonderten Konto erfolgen zu lassen. Aber auch um Rücklagen zu bilden (Auto, Haushaltsgeräte, Anschaffung) und Sparziele zu erreichen wie bspw. für einen größeren Urlaub.

Die Schritt für Schritt Anleitung soll dabei unterstützen die Kontoeröffnung zu vereinfachen, gerade weil dies nicht alltäglich ist.

1. Schritt: Das DKB Cash Girokonto beantragen

Um ein kostenloses DKB Cash Zweitkonto zu eröffnen, folgen Sie diesem Link:

Jetzt ein 2. Konto bei der DKB Bank eröffnen

Auf der Website der DKB klicken Sie anschließen: „Jetzt DKB Cash eröffnen“ – Dies ist der erste Schritt um ein kostenloses Zweitkonto zu eröffnen:

DKB Cash Zweitkonto eröffnen, erster Schritt

DKB Cash Zweitkonto eröffnen, erster Schritt

Die DKB Bank hat eine moderne übersichtliche Website, welche ebenfalls auf dem Desktop Rechner als auch auf dem Smartphone einfach bedienbar ist. Der Onlineantrag des DKB Cash Girokontos dauert nur wenige Minuten.

2. Schritt: Eingabe der persönlichen Daten

Nachdem man den Button zur Eröffnung des DKB Kontos gefolgt ist, werden die persönlichen Daten in einem Formular abgefragt. Neben Namen, Vornamen und Anschrift kann man hier bereits angeben, ob das Konto auf lediglich einen Kontoinhaber geführt werden soll, oder aber als Gemeinschaftskonto eingerichtet wird:

 

DKB Cash Zweitkonto eröffnen, zweiter Schritt

DKB Cash Zweitkonto eröffnen, zweiter Schritt

Nachdem die Formularfelder ausgefüllt wurden, wird dies mit dem blauen Button „Weiter“ am Ende des Formulars bestätigt. Ist ein Feld nicht oder unvollständig ausgefüllt, wird man als Antragsteller darauf hingewiesen. Erst wenn alle benötigten Felder korrekt ausgefüllt wurden, kommt man auf die Seite zum Datenschutz.

3. Schritt: Bedingungen und Datenschutz

Der 3. Schritt beinhaltet Fragen zum Einverständnis bzgl. dem Datenschutz und zu den AGBs, welche man für die Kontoeröffnung bestätigen soll. Ebenfalls wird man gefragt ob der Verarbeitung der zuvor angegebenen Daten zugestimmt wird. Wurden die erforderlichen Haken bei den Fragen gesetzt, kann man wiederum mit dem blauen „Weiter“-Button zum finalen Schritt fortfahren:

4. Schritt: Daten überprüfen und Abschicken

Bevor das Konto tatsächlich eröffnet wird, hat man im finalen Schritt die Möglichkeit die zuvor eingegebenen Daten noch einmal zu überprüfen. Diese werden übersichtlich dargestellt und es gibt die Möglichkeit diese bei Fehlern noch einmal zu ändern. Sofern die Daten korrekt sind, erfolgt der letzte Schritt im Kontoantrag, indem man den blauen Button „zum Vertrag“ anklickt. Dies war der vorerst letzt Schritt in dem Onlineantrag zum DKB Cash Konto:

Jetzt ein 2. Konto bei der DKB Bank eröffnen

Was passiert, wenn das Konto beantragt wurde?

Der Onlineantrag ging in wenigen Minuten relativ schnell, direkt darauf gefolgt erhält man als Antragsteller eine E-Mail Bestätigung mit der Bitte um die Legitimierung. Diese erfolgt via Post-Ident oder mit dem modernen Video-Ident und es wird hierfür der Personalausweis des Kontoeröffners benötigt.

Bei der Legitimierung geht es darum, die Daten im Anmeldeprozess zu überprüfen, am Einfachsten geht dies mit dem Smartphone und der Video-Ident App der Post oder aber vor Ort in der Postfiliale. Wurde die Legitimierung erfolgreich durchgeführt, erhält man 1-2 Werktage später die Zugangsdaten zum Online Banking per Post und ebenfalls die neue DKB Visa Card zugeschickt.

Möchte man das Konto nicht als 2. Konto bei der DKB führen, so bietet die DKB ebenfalls einen Kontowechselservice an, welcher es ermöglich die bisherigen Einzugsermächtigungen und Abbuchungen von Strom, Wasser, Gas, etc. zur DKB umzuziehen.

Das DKB Girokonto mit Unterkonten für Vermieter

Tipp: die DKB Bank bietet mit dem Vermieterpaket ein attraktives Mietkonto für Vermieter an. Dieses richtet sich an private Vermieter, die Ihre Mietkautionen und Unterkonten über das Onlinebanking einrichten wollen.

Ideales Mietkonto für Vermieter

Einfach Unterkonten online zu eröffnen

Einfache Einrichtung von mehreren Mietkautionskonten

Jetzt mehr zum DKB Girokonto mit Vermieterpaket erfahren

Häufige Fragen zum DKB Zweitkonto

Ist das DKB Konto wirklich kostenlos?

Das DKB Konto ist tatsächlich kostenlos, jedoch unterscheidet die DKB Bank zwischen Aktivkunde und Passivkunde. Gibt es einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700€, so erhält man als DKB Kunde den Aktivstatus. Dieser Aktivstatus bietet Vorteile gegenüber dem Passivstatus, wie bspw. dass man mit derDKB-VISA-Card weltweit kostenlos bezahlen und Geld am Automaten abheben kann, dass ein Dispokredit mit 6,65% pro Jahr (anstatt 7,25% pro Jahr) berechnet wird und dass man auch günstiger einen Kredit bei der DKB Bank erhält.

Kann das Girokonto der DKB auch als Gemeinschaftskonto geführt werden?

Das Zweitkonto bei der DKB kann ebenfalls als Gemeinschaftskonto bspw. für ein WG Konto genutzt werden. Bei der Kontoeröffnung kann man bereits weitere Kontoinhaber angeben, sodass das Konto auf mehr als einen Namen geführt wird. Möchte man bspw. als WG ein gemeinsames Konto führen oder als Ehepaar ein Girokonto unter gemeinsamen Namen führen, so eignet sich hierfür das Girokonto ideal. Jeder Kontoinhaber erhält dann separate Zugangsdaten und ebenfalls eine eigene DKB Visa Card.

Kann man das DKB Zweitkonto auch als Mietkautionskonto nutzen?

Eine der größten Vorteile bei der DKB besteht darin einfach und schnell ein Kautionskonto über das Online Banking einzurichten. Hierfür gibt es einen Navigationspunkt "Mietkautionskonto" innerhalb vom Onlinebanking. Wird das Kautionskonto aktiviert, hat man ein weiteres Unterkonto, welches nur für die Mietkaution genutzt werden kann. Es werden Mieter und Vermieter angegeben und kann anschließend an den Vermieter verpfändet werden. Das Girokonto dient hierbei als Referenzkonto um die Kautionssumme einzuziehen. Mehr zum DKB Mietkautionskonto gibt es hier.