Kaution

Der Begriff Kaution kommt aus dem lateinischen und leitet sich vom Begriff cautio ab. Das bedeutet soviel wie „Sicherheit“ oder „Vorsicht“. In der Regel wird ein Pfand oder eine Kaution dann gefordert wenn für eine bestimmte Leistung oder Bereitstellung gebürgt werden soll. Die Kautionshinterlegung ist dabei ein finanzielles Mittel um eine Gegenleistung zu erhalten.

Es gibt verschiedene Arten der Kaution, häufig wird von Mietkaution gesprochen. Dies ist die Hinterlegung von maximal 3 Kaltmieten, welche dem vermieter als Sicherheit dienen.

Bewerten Sie diese Seite:
Diese Seite bewerten