Mietkaution Kredit

Die Mietkaution ist in der Regel eine Sicherheit für den Vermieter, wenn eine Immobilie vermietet wird. Hierbei werden maximal 3 Montskaltmieten auf einem Konto oder einer aternativen Geldanlage hinterlegt – der Mieter zahlt dem Vermieter diese Kaution und kann anschließend die Immobilie nutzen, bei regelmäßiger Mietzahlung. Fallen einmal Mietzahlungen aus, oder zieht der Vermieter wieder aus und es bestehen noch Kosten für den Vermieter, bspw. durch die Nebenkostenabrechnung, so hat der Vermieter die Möglichkeit diese aus der Kaution zu entnehmen.

Alternative Möglichkeiten der Kautionshinterlegung

Nicht immer hat ein Mieter die Möglichkeit eine Kaution in voller Höhe zu hinterlegen, sei es aufgrund von mangelnder temporärer Liquidität oder aber weil die Kaution nicht zu schlechter Rendite hinterlegt werde soll. So gibt es bspw. die Möglichkeit die Kaution auf einem Sparkonto zu hinterlegen, hierbei werden minimale Zinsen orientiert am Leitzins vergeben.

Bei historisch tiefen Zinsen, wirkt sich dies auf eine minimale Rendite aus. Nicht nur deswegen überlegen immer mehr Mieter, welche Möglichkeiten es alternativ zu den regulären Anlagen gibt. Eine Möglichkeit besteht bspw. darin eine Mietbürgschaft abzuschließen, hierbei handelt es sich um eine Versicherung, welche jährlich zwischen 4 und 7% der Kautionssumme kostet. Eine andere Möglichkeit besteht darin einen Kredit aufzunehmen und die Kaution mit dem geliehenen Kredit zu begleichen.

Beispielrechnung Mietkaution Kredit

Möchte man die Mietkaution finanzieren, so lohnt sich vorab eine Berechnung und ein Vergleich der Zinsen und Kosten bei einem Kredit. So gibt es bspw. Anbieter, welche einen effektiven Jahreszins von 4,55% bei einem Kautionsbetrag von 3000€ ermöglichen – dies würde in einer monatlichen Rate von 53€ resultieren. Hat man bereits einen Kredit und die Möglichkeit diesen umzuschulden und somit zwei Kredite innerhalb einem abzuzahlen, so wäre dies ebenfalls eine Möglichkeit der Kautionshinterlegung.

Mietkaution als Zwischenlösung umwandeln

Vergleicht man dies im Mietkautionsrechner mit anderen Möglichkeiten, so erhält man dort für eine Mietkautionsversicherung bereits Angebote ab 4,7% pro Jahr. Dies wären Kosten in Höhe von 135€/Jahr, ohne dass man eine Kautionssumme nach Ende der Laufzeit abbezahlt hätte. Mietbürgschaften eignen sich jedoch insbeseondere für Zwischensituationen, also wenn eine Kaution noch nicht ausbezahlt wurde, die kommende Kaution jedoch bereits hinterlegt werden soll.

Jetzt alle Kautionsmöglichkeiten berechnen

Fazit

Möchte man daher eine Mietkaution nur zwischenfinanzieren, so kann eine Mietkautionsbürgschaft die unkomplizierte Variante sein. Soll die Kaution langfristig hinterlegt werden und die zwischenzeitlich fehlende Liquidität überbrückt werden, so ist ein Kredit für die Mietkaution eine sinnvolle Alternative.

Bewerten Sie diese Seite:
Mietkaution Kredit
5 (100%) 1 Bewertung