Das Recht auf die Mietkaution Rückzahlung bzw. der Zurückgabe der vereinbarten Mietkaution erfolgt nach Beendigung des Mietverhältnisses. Dies jedoch nur in dem Fall, wenn keine Forderung durch den Vermieter anstehen. In der Regel wird die Rückzahlung in einer Frist festgelegt und kann innerhalb dieser geltend gemacht werden.

Mietkaution einbehalten

Sofern noch Nachforderungen anstehen, welche zur Beendigung des Mietverhältnisses noch nicht geltend gemacht werden können (z.B. turnusgemäße Nebenkostenabrechnung) ist es auch möglich, dass der Vermieter einen Teil der Kaution einbehält. Der andere Teil kann jedoch von dem Mietkautionskonto schon vorab abgebucht werden.

Für die Rückgabe der Mietkaution müssen folgende Vorraussetzungen erfüllt sein:

  1. Das Mietverhältnis muss gekündigt bzw. beendet sein
  2. Der Vermieter hat keine Ansprüche mehr in Form von Einbehaltungen wegen Mängel an der Wohnung oder Kosten in Bezug auf die Nebenkostenabrechnung

Sind diese Vorraussetzungen erfüllt, können Sie Ihre Mietkaution zurückfordern, oder zumindest teilweise zurückfordern. Ein Umschichten der Mietkaution ist jederzeit möglich.

Mit Mietkaution zurück fordern

Sie sind Mieter und möchten gerne Ihre Kaution nach der Kündigung des Mietverhältnisses zurück erhalten? Nutzen Sie hierfür den kostenlosen Vordruck um Ihren Mieter aufzufordern die Mietkaution zurück zu zahlen:

Jetzt Musterbrief zur Rückzahlung der Kaution herunterladen

Nächste Mietkaution sinnvoll nutzen

Sie möchten bei der nächsten Mietkaution alles richtig machen? Nutzen Sie unseren praktischen und beliebten Mietkautionsrechner um Ihre nächste Mietkaution auszuwählen.

Jetzt den Mietkautionsrechner nutzen

Bewerten Sie diese Seite:
Rückzahlung
3.29 (65.71%) 7 Bewertungen