Santander Bank MietkautionDie Santander Bank ist eine Bank für Privatkunden, welche ein Mietkautionskonto lediglich noch für Bestandskunden anbietet. Das Mietkautionskonto ist derzeit nur über die Filialen der Bank möglich einzurichten, wenn man bereits langjähriger Kunde ist. Neben den klassischen Sparprodukten, bietet die Santander Bank ebenfalls die Möglichkeit eine Mietkaution über einen Ratenkredit „BestCredit“ zu finanzieren, sowie eine Kreditkarte „BestCard Basic,“, über welche man ebenfalls per Überweisung mittels Drittanbietern die Kaution finanzieren kann.

Sie sind auf der Suche nach einem Online Mietkautionskonto?

Die DKB bietet ein ausgezeichnetes Kautionskonto sowohl für Mieter als auch Vermieter als Vermieterpaket an

Ein Vergleich der Konditionen für das Mietkautionskonto lohnt sich unabhängig der Möglichkeiten, welche die Santander Bank anbietet:

+

Wie funktionierte das Mietkautionskonto bei der Santander Bank?

Die Einrichtung der Mietkautionskontos bei der Santander Bank war denkbar einfach. Hierfür konnte man als Kunde bei der Bank am Filialschalter ein Sparkonto bzw. das Kautionskonto anlegen lassen. Die Kautionssumme wurde mit dem Verweis auf den neuen Mietvertrag auf dem neuen Konto hinterlegt und anschließend an den Vermieter verpfändet. Legte der Vermieter als Bestandskunde das Konto an, so erhielt dieser eine Bestätigung über die Verpfändung des insolvenzsicheren treuhändisch angelegten Kontos.

Welche Möglichkeiten boten sich die Kaution zu hinterlegen?

Wurde das Konto bei der Bank eingerichtet, so ergaben sich mehrere Möglichkeiten die eigentliche Kautionssumme zu hinterlegen:

  • Barkaution (Vermieter)
  • Bar in Filiale
  • Überweisung
  • Einzug

Wurde eine Barkaution gewählt, so gab man als Mieter das Geld bar dem Vermieter, bspw. bei der Wohnungsübergabe, erhielt hierfür eine Quittung über den Erhalt durch den Vermieter, welcher das Geld anschließend auf einem Kautionskonto (bspw. bei der Santander Bank) anlegte. Eine weitere Möglichkeit bestand darin, dass der Mieter das Kautions-Geld bar in die Filiale mitbrachte und auf einem Kautionskonto einzahlte. Neben diesen Bar-Möglichkeiten gab es die zwei unbaren Möglichkeiten die Kaution per Überweisung auf das neue Konto anzuweisen, oder aber durch die Bank von einem anderen Konto einziehen zu lassen.

Sobald die Kaution hinterlegt wurde, konnte eine Verpfändungserklärung ausgestellt werden. Hierfür war der Name und die Anschrift der Vermieters notwendig.

Vorteile bei dem Kautionskonto der Santander Bank

  • Möglichkeit der Einrichtung in der Bank-Filiale vor Ort
  • Einfach und unkompliziert durch Bankberater einrichten lassen
  • Sowohl durch Mieter, als auch durch Vermieter einzurichten
  • Keine Kosten für die Einrichtung

Nachteile bei einem Santander Bank Mietkautionskonto

  • Keine Neuabschlüsse mehr

Finanzierung der Mietkaution als Mietkautionskredit

Eine weitere Möglichkeit die Mietkaution zu leisten, ist die eines kurzzeitigen Kredits. Im Mietkautionskredit Vergleich sind verschiedene Anbieter hinterlegt, welche dies ermöglichen, ebenfalls die Santander Bank. Bei einem Mietkautionskredit durch die Santander Bank wird ein Ratenkredit mit festen monatlichen Raten eingerichtet und die finanzierte Summe an den Mieter ausgezahlt. der Mieter kann mit dem Geld die Mietkaution entweder selber auf einem Mietkautionskonto hinterlegen, oder aber das Kautionskonto durch den Vermieter anlegen lassen..

Jetzt einen Santander BestCredit erhalten

Nutzung der Santander Kreditkarte für die Mietkaution

Die Santander Bank bietet die kostenlose Visa Kreditkarte BestCard Basic an, welche es ermöglicht ebenfalls einen Kredit kurzzeitig einzurichten, und diesen über die Kreditkarte laufen zu lassen. Hier gibt es mehr Informationen zu Kreditkarten und insbesondere Firmenkreditkarten.

Die Abzahlung der Kreditkartenschuld kann hierbei auch über mehrere Monate erfolgen. Zu beachten sind bei der Kreditkarte die Sollzinsen, sollte von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht werden.

Die Überweisung der Mietkaution kann bspw. über Drittanbieter wie Azimo, WesternUnion oder Moneygram erfolgen – hierbei wird die Kreditkarte belastet und die Summe der Mietkaution an den Vermieter überwiesen. Der Vermieter legt in diesem Fall die Kaution auf einem Mietkautionskonto an und bestätigt dies dem Mieter. Hat man bereits eine Santander Kreditkarte, kann dies eine Möglichkeit sein, die Mietkaution zu finanzieren – gleichzeitig gibt es die Möglichkeit die Kreditkarte online zu beantragen:

Jetzt Santander Visa Kreditkarte beantragen

Alternativen zum Mietkautionskonto

Mögliche Alternativen zu einem klassischen Mietkautionskonto stellen Mietkautionsbürgschaften, Bankbürgschaften oder aber ein Mietkautionsdepot dar. Beider Bürgschaften wird die Kaution nicht auf einem Sparkonto oder Sparbuch wie bei der Santander Bank hinterlegt, sondern eine Versicherung oder Bank bürgt für die Kaution. Somit hat man als Mieter die Möglichkeit die Kautionssumme nicht zu hinterlegen, sondern diese durch eine monatliche Gebühr zu stellen. Das Fonds-Depot ist eine Möglichkeit eine Mietkaution mit höherer Rendite zu erzielen, je nachdem welche Fonds im Depot hinterlegt sind und als Mietkaution verpfändet wurden.