Selbstauskunft Mieter

In den letzten Jahren kann man auf dem Wohnungsmarkt beobachten, dass gerade in Ballungsgebieten mit einer hohen Wohnungsknappheit eine Selbstauskunft von Mietern erwünscht ist. Hierbei gibt es verschiedene Arten, angefane vom einfachen Fragebogen zur einfachen Differenzierung der Interessenten bis hin zu einer Mappe, welche durch die Mieter zusammen gestellt wurde.

Eine Selbstauskunft als Gradwanderung

Was möchte man über sich selbst an einen (noch) fremden Vermieter verraten, bzw. welche Informationen sollten überhaupt relevant sein für einen Vermieter um eine Entschiedung bzgl. der Vermietung zu treffen?

Dies muss jeder für sich selber beantworten, folgende Informationen können jedoch hilfreich sein, sofern diese verfügbar sind:

  • Die letzten 2 Gehaltsabrechnungen vom Arbeitgeber
  • Eine schriftliche Bescheinigung vom bisherigen Vermieter
  • Schufa-Auskunft bzw. Einverständniserklärung über die Einholung einer Schufa-Auskunft
  • Ob Haustiere gehalten werden
  • Ob ein Musikinstrument gespielt wird
  • Ob ein Haftbefehl vorliegt
  • Absicht für welchen Zeitraum die Immobilie bewohnt werden soll

In Kürze erhalten Sie hier mehr Informationen zum Thema Selbstauskunft und wie Sie als Mieter die Selbstauskunft am besten vorbereiten um Ihre Traumwohnung zu erhalten.

Bewerten Sie diese Seite:
Selbstauskunft Mieter
3 (60%) 2 Bewertungen