Mietkautionskonto VolksbankBei der Volksbank ist es möglich die Kaution für eine Mietimmobilie auf einem Sparkonto zu hinterlegen. Das Mietkautionskonto bei der Volksbank unterscheidet sich lediglich im Zinssatz auf die angesparte Summe von anderen Kautionskonten.

Wie funktioniert das Mietkautionskonto bei der Volksbank?

Das klassische Sparkonto ist seit einigen Jahren auch noch durch weitere Geldanlagen und Kautionshinterlegungen erweitert worden. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit des Mietkautionsdepots oder der Mietkautionsbürgschaft. Sollte man den klassischen Weg des Sparkontos bei einer Volksbank wählen so ist anzuraten ein Gespräch mit dem persönlichen Berater zu ersuchen. In der Volksbank Filiale kann man mit einem Bankberater am Bankschalter direkt ein Kautionskonto bei der Volksbank einrichten lassen.

Zinssatz bei der Volksbank Filiale verhandeln

Die Zinssätze bei Sparkontos sind häufig sehr niedrig, einen Vergleich findet man hier. Sofern man Kunde bei der Volksbank ist und eine längere Mietzeit in Aussicht ist, ist hier Verhandlungsraum für einen höheren Zinssatz, sodass die Geldanlage nicht komplett als „totes Kapital“ gezählt werden kann.

Tipp: Möchte man als Mieter eine Mietkaution mit einer höheren Rendite bei den derzeit geringen Zinssätzen, so ist ein Mietkautionsdepot eine mögliche Lösung.

Wie funktioniert die Kautionshinterlegung bei der Volksbank?

Um ein Kautionskonto bei einer Volksbank Filiale zu beantragen benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Ihren Personalausweis zur Ausweisung Ihrer Person
  • Ihren Mietvertrag, sofern dieser bereits vorhanden ist – ansonsten Angaben zum Vermieter und der entsprechenden Mietimmobilie
  • Die Kautionssumme in bar oder eine Bankverbindung von welcher die Kautionssumme eingezogen werden kann

Anschließend können Sie in der Filiale ein neues Sparkonto einrichten lassen und erhalten für eine Gebühr (10-30€) eine Verpfändungsurkunde, welche Sie dem Vermieter aushändigen können. In der Regel gibt es zwei Ausführungen der Verpfändungsurkunde, eine Kopie für den Mieter und eine Originalausführung für den Vermieter.

Alternativen zur Volksbank Mietkaution

Haben Sie Interesse daran keine Kaution hinterlegen? Mithilfe eines Kautionsschutzbriefes ist es ebenfalls möglich keine Kaution zu hinterlegen. Lesen Sie mehr über die Versicherung zur Mietsicherheit.

Die Volksbank bietet die Möglichkeit an, ein Mietkautionskonto in der Filiale zu eröffnen. Möchte man ein Online Mietkautionskonto anlegen, so bietet sich die DKB Bank an, welche alle Prozesse online erlaubt.

Jetzt mehr zum Online Mietkautionskonto erfahren

Auflösung von einem Kautionssparbuch der Volksbank

Hat man einmal ein Kautionssparbuch bei der Volksbank eingerichtet für ein Mietverhältnis, so wird dieses in der Regel so lange genutzt bis das Mietverhältnis gekündigt wird und die Kaution hierfür nicht mehr benötigt wird. In diesem Fall, geht es um die Auflösung des Kontos und einer Rückzahlung der Mietkaution. Wie funktioniert dies bei der Volksbank?

Wenn der Mieter das Sparbuch angelegt hat, gibt es in der Regel für ein Kautionssparbuch entweder einen Sperrvermerk, bevor dieses dem Vermieter übergeben wurde, oder aber eine Verpfändungserklärung die dem Mieter ausgestellt und anschließend dem Vermieter übergeben wurde. In beiden Fällen erfolgt die Rückgabe an den Mieter, welcher diese Dokumente bei der Bank einreicht um die Auflösung zu beantragen. In der Regel erfolgt dies formlos am Schalter, oder per Post (per Einschreiben) mit der Kündigung des Sparbuchs und der Angabe eines Referenzkontos auf welches die Kautionssumme anschließend überwiesen wird.

Mietkautionsversicherung bei der Volksbank

Die Mietkautionsversicherung ist ein Produkt, welche es Mietern ermöglicht die Mietkaution nicht in voller Höhe zu hinterlegen, sondern lediglich 5-6% der eigentliche Summe als jährliche Gebühr zu leisten. Am Ende der Mietdauer erfolgt keine Rückerstattung der Gebühren – der Mieter hat jedoch die Möglichkeit in dieser Zeit die eigetnliche Kaution anderweitig zu nutzen. Bei der Volksbank werden ebenfalls in einzelnen Filialen Mietkautionsversicherungen oder Mietkautionsbürgschaften angeboten, der Versicherungsträger ist in diesem Fall die R+V Versicherung.