Eine Variante für die Mietkaution, die sicherlich neben dem normalen Sparbuch eine der derzeit höher verzinsten Anlagen sein wird, ist das Tagesgeldkonto. Doch es klingt leichter als es ist. Ein Tagesgeldkonto hatte höhere Zinsen als normale Sparbücher oder eine Tagesanleihe, allerdings ist nicht jede Bank bereit diese Anlage zu verpfänden. Unsere Recherchen haben ergeben, dass dies häufig nur bei regionalen Filialbanken möglich ist, bspw. einer Sparkasse oder einer Volksbank, wenn man dort bereits Bestandskunde ist.

Nutzen Sie den praktischen Zinsrechner, um aktuelle Zinsen für Kautionskonten zu vergleichen:

Tagesgeldvergleich

Viele Banken halten den Verwaltungsaufwand für ein Tagesgeldkonto zu hoch, da der Einsatz relativ gering ist. Ob Ihre Bank dies ermöglicht, bedarf einer Anfrage bei Ihrem Bankberater.

Wie funktioniert ein Tagesgeldkonto als Mietkaution?

Mietkaution Zinsen TagesgeldDas Tagesgeldkonto als Kautionskonto zu nutzen ist aus rechtlichen Gründen etwas komplizierter als ein reguläres Sparkonto. Es darf nur vom Vermieter angelegt werden, wenn dieser es als ein Treuhandkonto führt. Sofern Ihre Bank dies genehmigt und der Vermieter in dieser Art ebenfalls bereit ist, haben Sie ein Tagesgeldkonto, welches in der Regel etwas höher verzinst wird als ein Sparkonto für Ihre Kaution. In der jetzigen Niedrigzinsphase, erhält man jedoch auch auf Tagesgeldkonten keine nennenswerten Zinsen mehr.

 

Alternativen zum Tagesgeldkonto mit hohen Renditen

Falls Ihre Bank kein Tagesgeldkonto mit hohen Zinsen anbietet, sind die Optionen Mietkaution Depot oder Bausparvertrag als Mietkaution mögliche Alternativen. Bei einem Depot haben Sie die Möglichkeit die Anlage in Form von Fonds selber zu bestimmen.

Bei historisch niedrigen Zinsen ist diese Möglichkeit beliebt, jedoch auch riskanter als konservative Geldanlagen. Ein Bausparvertrag, welcher bereits besteht und ggf. in einer Hochzinsphase abgeschlossen wurde ist ebenfalls eine Möglichkeit die Kaution zu hinterlegen, dies bietet jedoch nicht jede Bausparkasse an.

Möchte man keine Mietkaution hinterlegen, so eignet sich hierfür eine Mietkautionsversicherung bzw. Mietkautionsbürgschaft.

Sind diese Informationen hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Häufige Fragen zum Tagesgeldkonto als Mietkaution

Was kostet ein Tagesgeldkonto als Mietkaution?

In der Regel erhält man ein Tagesgeldkonto kostenfrei bei den Banken, jedoch werden immer häufiger Bedinungen daran geknüpft wie bspw. ein regelmäßiger Geldeingang oder das Umziehen des Depots zur gleichen Bank. Für die Verpfändung eines Tagesgeldkontos gibt es ja nach Bank ebenfalls eine unterschiedliche Gebührenordnung.

Welche Banken bieten ein Tagesgeldkonto als Mietkaution an?

Im Tagesgeldkonto Vergleich werden die Banken aufgelistet, welche generell ein Tagesgeldkonto für Ihre Kunden ermöglichen. Möchte man dieses für die Mietkaution nutzen, so ist es ratsam vorab per Telefon oder E-Mail Erkundigungen einzuholen ob und unter welchen Bedingungen eine Verpfändung möglich ist. Erst anschließend ist es ratsam ein Tagesgeldkonto tatsächlich einzurichten.

Welche Alternativen zur Mietkaution auf dem Tagesgeld gibt es?

Das Tagesgeldkonto wird häufig deswegen als Mietkautionsoption gesucht, da die Recherchen zu den aktuellen Zinssätzen in der Regel nicht erfolgreich waren oder aber die gebotenen Zinsen als zu gering erachtet werden. Ist man auf der Suche nach einer Möglichkeit die Mietkaution mit einer höheren Rendite anzulegen, so ist hierfür das Mietkautionsdepot geeignet.