DKB - Deutsche KreditbankAls Vermieter hat man eine andere Sicht auf das Thema Mietkaution, als aus Sicht des Mieters. Der Mieter möchte in der Regel sein Konto so gut verzinst wie möglich angelegt haben und hierbei relativ wenig Aufwand erzeugen. Im Besten Fall soll dies der Vermieter für den Mieter übernehmen, lediglich finanziell aktive Mieter legen Ihr Mietkautionskonto selber an.

Die DKB Bank bietet für den Vermieter ein attraktives Paket (Vermieterpaket) an, welches die Verwaltung der Mietkautionen und deren Abrechnung wesentlich erleichtern. Dies ist unabhängig davon ob man eine einzelne Wohnung vermietet, oder ein Mehrfamilienhaus, oder mehrere Immobilien verwaltet.

Kommen sehr viele Immobilien, bzw. Mietverträge zum Einsatz, so lohnt ein Verwalterkonto – eine Lösung, welche eine Schnittstelle zwischen Mieter und Vermieter bietet. Ein Vermieterkonto ist jedoch nicht auf die Kaution beschränkt sondern bietet mehr Komfort und Funktionen, welche für den Vermieter wichtig sind.

Welche Vorteile bietet das Vermieterpaket?

  • Es ist möglich die Konten einfach online zu eröffnen, diese per Onlinebanking zu verwalten und wieder zu schließen
  • Beliebige Anzahl an Konten parallel eröffnen, ohne weitere Zusatzkosten
  • Überwachung der Mieteingänge mit automatischer E-Mail Benachrichtigung
  • Online-Formulare für Mieter verfügbar
  • Zinszuweisung für Mieter online verfügbar mit PDF Bescheinigung
  • Schufa Online Abfrage von Mieterinteressenten (günstiger als die direkte Abfrage)
  • WEG Finanzierung und WEG Verwaltung
  • Die unterjährige Abrechnung der Mietkautionen und Teilauszahlungen möglich

Wie funktioniert das DKB Vermieterpaket?

DKB VermieterpaketZunächst wird ein DKB Cash Konto benötigt, welches man als Vermieter anlegt. Das DKB Cash Konto kann man als privater Vermieter kostenfrei online beantragen, die Identifikation erfolgt vie Online-Ident mit einer Webcam oder auf einem Smartphone mit Kamera oder per Post-Ident in einer Postfiliale. Nachdem man das Konto eingerichtet kann, kann man anschließend über das Onlinebanking das Vermieterpaket beantragen.

Hierbei gilt lediglich zu beachten, dass man angibt wieviel Wohneinheiten man verwalten möchte, wenige später erhält man per Post die Zugangsdaten zur Verwalterplattform, auf welcher man nun zukünftig selber die Konten anlegen kann. Hat man das Vermieterpaket aktiviert, gibt es im Onlinebanking die Möglichkeit der Mieterverwaltung – man hat hierfür als Vermieter einmal Zugangsdaten und kann hiermit alle Mieter auf einmal verwalten, ohne separate Zugangsdaten für jedes Konto zu nutzen.

Wie lange dauert es, bis das Vermieterpaket eingerichtet wurde?

Mietkaution LösungFür das Vermieterpaket der DKB bank wird zunächst ein DKB Cash Konto benötigt – dieses kann man direkt online einrichten, die EInrichtung geht innerhalb weniger Minuten.

Nachdem das Konto beantragt wurde, erfolgt die Authentifiziert, entweder mittels Video-Ident direkt online, oder aber in der Post-Filiale mittels Post-Ident. Wenn diese Authentifizierung bei der DKB Bank eingegangen ist, dauert es ca. noch 2-4 Werktage, bis die Unterlagen mit den Zugangsdaten inklusive Karten per Post ankommen.

Nun kann man sich mit den Zugangsdaten im Onlinebanking anmelden und das Vermieterpaket beantragen, herbei erfolgt eine Freischaltung, diese dauert in der Regel auch 1-2 Werktage. Insgesamt muss man somit also je nach Antragsform und Bearbeitungsstand ca. 2-3 Wochen einplanen. Anschließend kann man das Konto jedoch inklusive Vermieterpaket in vollem Umfang nutzen.

Hat das Vermieterpaket einen Einfluss auf die Bonität des Vermieters?

Das Vermieterpaket enthalt viele Unterkonten, bzw. kann beliebig viele Unterkonten für die eigenen Mieter beinhalten, wodurch die Frage nach der Bonität bzw. eines Schufa-Eintrags aufkommt. Dies its für die Unterkonten nicht der Fall, unabhängig wieviele davon eingerichtet werden, das eigentliche Cash-Konto wodurch der Zugang eingerichtet wird, enthält einen kleinen Dispo-Rahmen – dies wird durch einen EIntrag im Schufa-Scoring vermerkt. Negativ wirkt sich dies jedoch nur auf das Scoring aus, wenn der Dispo-Rahmen ausgenutzt und nicht getilgt wird, was in den wenigsten Fällen vorkommt.

Wie kündigt man das DKB Vermieterpaket wieder?

Die Kündigung des DKB Vermieterpakets ist mit dem Cash-Konto verbunden gleichzeitig natürlich auch von den Unterkonten abhängig. Nur wenn keine Mietkautionen mehr verwaltet werden, und die Unterkonten ggf. bereits durch den Vermieter selbstständig geschlossen wurde, kann auch das DKB Cash Konto inklusive Vermieterpaket gekündigt werden. Ein separates Kündigen des kostenfreien Vermieterpakets ist nicht notwendig, die Kündigig kann reguläre per Post mit einem Standardschreiben erfolgen.

Ist das Vermieterpaket ein Mietkautionssammelkonto?

Ein Vermieterpaket kann die tägliche Arbeit des Vermieters wesentlich vereinfachen

Ein Vermieterpaket kann die tägliche Arbeit des Vermieters wesentlich vereinfachen

Laut Gesetz ist der Vermieter lediglich verpflichtet die Kaution getrennt vom übrigen Vermögen anzulegen. Ein Sammelkonto ist demnach möglich, jedoch ist die Verwaltung hierfür aufwändig. Der Zins muss separat für jeden Mieter berechnet und bei Auszug wieder ausgegeben werden. Eine bessere Alternative ist die Übersicht einzelner Konten innerhalb eines „Verwaltungskontos“, wie bspw. von der DKB Bank angeboten. Somit ist das Vermieterpaket kein Sammelkonto für mehrere Mieter im klassischen Sinn, sondern ein übergeordnetes Verwaltungskonto, innerhalb welchem es möglich ist jeweils Unterkonto für die einzelnen Mieter anzulegen. Dadurch ist eine separate Abrechnung möglich und auch ein Ausweis der Zinsen und Steuern.

Hat man demnach mehrere Mieter und möchte für diese die Mietkaution bzw. das Mietkautionskonto rechtssicher anlegen, so ist das DKB Vermieterpaket hierfür geeignet.

Wie funktioniert das Vermieterpaket für Mieter?

Als Mieter hat man ebenfalls ein Interesse daran, wie die Mietkaution hinterlegt wird, bzw. manche Mieter legen diese auch selbstständig auf ein Mietkautionskonto und verpfänden dieses an den Vermieter.

Als Mieter hat man mit dem Vermieterpaket eine komfortable Situation, da der Vermieter die Mietkaution anlegt und der Mieter damit nichts weiter zu tun hat – im Gegenteil, der Mieter erhält jährlich eine PDF-Auswerung der Zinsentwicklung. Als Vermieter teil man dem Mieter die Kontodaten mit und kann die Kaution so direkt hinterlegen lassen, ohne Umweg über das Vermieterkonto.

Ist das DKB Vermieterpaket auch für gewerbliche Vermieter möglich?

Die DKB Bank richtet sich mit dem DKB Vermieterpaket primär an private Vermieter, also Vermieter die eine kostenfreie Verwaltung der Finanzen rund um die Miete und Mietkaution Ihrer Mietwohnungen nutzen möchten. Unabhängig davon bietet die DKB Bank jedoch auch eine Lösung für Geschäftskunden an, diese nennt sich dann DKB Verwalterplattform und richtet sich primär an gewerblich tätige Immobilienverwalter, oder aber Vermieter, die Ihre Wohnungen im Rahmen einer Firmierung vermieten. Diese Trennung erfolgt aufgrund der unterschiedlichen steuerlichen Regelungen. Hat man ein DKB Vermieterpaket und möchte dies in ein gewerbliches Verwalterkonto verändern, so ist ein Gespräch mit der DKB Bank direkt erforderlich.

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.