Eine Abtretungserklärung oder Verpfändungserklärung ist notwendig um als Mieter dem Vermieter die hinterlegte Kaution zu überreichen. Hierbei wird festgelegt, dass der Vermieter auf die Kaution Zugriff hat, sofern dies notwendig ist.

Eine Verpfändungserklärung kommt bei allen Kautionsarten zum Einsatz, je nach Art (Konto, Depot, Schutzbrief) erhält der Mieter diese von dem jeweiligen Institut, welches die Kaution verwaltet um diese dem Vermieter zu überreichen.

Was ist eine Abtretung der Mietkaution?

Wird die Mietkaution vom Mieter an den Vermieter übergeben, spricht man von Abtretung. So kann der Vermieter auf die Mietkaution im Falle eines Mietausfalls zugreifen. Die Mietkaution wurde abgetreten. Der Vermieter kann jedoch lediglich auf die Kaution unter bestimmten Bedingungen zugreifen, so wird diese durch eine Bank oder Versicherung treuhändisch verwaltet und es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Gründen um die Kaution auch tatsächlich zu nutzen oder davon Gebrauch zu machen.

Mietkautionsbürgschaft nutzen

Eine weitere Möglichkeit um eine Mietkaution zu nutzen stellt die Mietkautionsbürgschaft dar. Hierbei bürgt eine Versicherung für den Mieter und stellt im Falle des Falles die Kautionssumme für den Vermieter bereit – der Mieter zahlt hierfür lediglich eine geringe monatliche Gebühr. Die Mietkautionsbürgschaft ist unter verschiedenen Namen bekannt, so bietet bspw. die Deutsche Kautionskasse eine Produkt mit dem Namen Moneyfix an, die Marken Kautionsfrei und Kautionsfuchs bieten ebenfalls eine Mietkautionsversicherung an.

Mietbürgschaft Download

Häufig suchen Menschen nach einer Möglichkeit einen Dritten für sich bürgen zu lassen. Die wird dann nicht als Abtretungserklärung bezeichnet, sondern als Mietbürgschaft. Einen Download für dien Mietbürgschaft gibt es bspw. unter mietkaution.org, oder aber auch unter dem Bereich Downloads.

Weitere Informationen und Musterbriefe zum Thema Abtretungserklärung erhalten Sie unter Downloads.

Bewerten Sie diese Seite:
Abtretungserklärung
2.5 (50%) 4 Bewertungen