In einem kürzlich erschienenen Artikel von Steffen Preißler im Hamburger Abendblatt wird auf die aktuelle Zinssituation bei Kautionskonten eingegangen und darauf hingewiesen, dass die Haspa (Hamburger Sparkasse), aktuell lediglich Mietbürgschaften der Basler Versicherung über eine Versicherungsagentur vertreibt. Die Sparkasse aus dem hohen Norden ist damit nicht das erste Institut der Sparkassen, es gibt immer weniger Sparkassen die ein Kautionskonto noch anbieten.

Was für den Autor sichtlich erschütternd wirkt, passiert bereits seit einigen Monaten in ganz Deutschland. Die Haspa stellt sich damit in die gute Gesellschaft namhafter Institute wie bspw. die Deutsche Bank oder die Postbank.

Die Alternative stellte die Commerzbank vor, indem die Gebühren für die Eröffnung eines Kautionskontos auf satt 59€ erhöht wurden. Die PSD Bank München orientierte sich an diesem Modell, wobei die Einrichtungsgebühren hier noch auf moderate 15€ erhöht wurden.

Gleichzeitig gibt es immer noch Banken, wie bspw. die DKB, welche ein kostenloses Mietkautionskonto sowohl für Mieter als auch Vermieter anbieten. Im Kautionskonto Vergleich ist dies schnell und übersichtlich vergleichbar:

+

Wo gibt es noch ein Kautionskonto bei einer Sparkasse?

Das Internet hat den traditionellen Bankensektor stark verändert. Während immer mehr Filialen schließen und Geldautomaten abgebaut werden, kommen junge Fintech Unternehmen und verändern die Bankenlandschaft nachhaltig. N26 mit dem Girokonto auf dem Smartphone beispielsweise, welches innerhalb weniger Minuten eingerichtet wurde.

Wenn man ein Kautionskonto bei einer Sparkasse sucht, so muss man sich anstrengen dieses noch im Preis- und Leistungsverzeichnis zu entdecken. Beworben werden diese Konten schon länger nicht mehr, stattdessen erhält man Angebote von Moneyfix, Kautionsfrei oder eben wie bei der Haspa für die Basler Kautionsbürgschaft.

In der Finanztest Zeitschrift im Oktober 2021 wurden noch folgenden Sparkassen aufgelistet, die ein Mietkautionskonto anbieten:

  • Sparkasse Harburg-Buxtehude  (seit März 2022 eingestellt)
  • Sparkasse KölnBonn
  • Sparkasse Leipzig
  • Sparkasse Magdeburg
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • Sparkasse Saarbrücken (kostenlos)
  • Sparkasse Nürnberg (nur für Mieter)
  • Die Sparkasse Bremen (nur für Vermieter)
  • Sparkasse Kaiserslautern (nur für Vermieter)

Und die kleine Auswahl ist nicht verwunderlich, denn es gibt nur wenige Sparkassen die eine digitale Lösung für Kautionskonten bieten. In diesem Artikel wurde bereits auf die Kosten und Handhabung der Kautionskonten bei der Sparkasse eingegangen.

Bei den Angeboten der Sparkassen gibt es übrigens einen Lichtblick! Wenn man sich glücklich schätzen darf bei der Kreissparkasse Halle (Westf.) Kunde zu sein, so kann man dort online einfach und unkompliziert ein Kautionskonto eröffnen.

Welche Alternativen gibt es zur Mietkaution der Sparkasse?

Und damit sind wir im Grunde genommen auch bei dem Dilemma der kommunalen Sparkassen, denn diese müssen sich streng genommen an das Regionalprinzip halten. Das kann in Zeiten des Internets natürlich niemanden davon abhalten bei einer Sparkasse eines fremden Bundeslandes ein Konto zu eröffnen und dieses für die Mietkaution zu nutzen. 😉

Gleichzeitig zeigt es jedoch die Grenzen auf und erklärt auch die Verwunderung des Autors des Hamburger Abendblattes wenn als Mieter oder Vermieter immer weniger Optionen bestehen ein Kautionskonto zu eröffnen.

Mieter und Vermieter haben mit dem Kautionskonto aktuell wenig Freude, trotzdem wird es als notwendiges Übel angenommen. Eines der besten Angebote ist hierbei noch das DKB Kautionskonto, welches kostenfrei ist und immer noch 0,01% Zinsen bringt:

DKB Mietkautionskonto

Das beliebte DKB Mietkautionskonto

Das DKB Mietkautionskonto kann durch den Mieter eingerichtet werden. Zunächst wird ein kostenloses Girokonto eröffnet, anschließend über das Onlinebanking das Kautionskonto als Unterkonto hinzugefügt und die Kaution hinterlegt. Der Vermieter erhält eine Verpfändungsbestätigung und hat jederzeit im Schadensfall Zugriff während dem Mietverhältnis.

Einfach online kostenlos beantragen

Verpfändungserklärung im Onlinebanking beantragen

Eignet sich auch für kurze Mietverhältnisse

Innerhalb kurzer Zeit Kaution eingerichtet

Nach Mietverhältnis einfach aufzulösen, Geld wird schnell überwiesen

Jetzt ein kostenloses DKB Girokonto einrichten für die Mietkaution

Niedrigzinsen und Inflation bringen Zeitenwende

Während im März 2022 die Inflation bei 7,5% angekommen ist, muss man sich als Mieter und Vermieter ernsthaft Gedanken über die Mietsicherheit machen. Bleibt bspw. die Inflation weiterhin so hoch und eine durchschnittliche Mietkaution in Höhe von 2.100 € wird für eine Mietdauer von 5 Jahren angelegt, so erfolgt ein Kaufkraftverlust von -30%. Nach Mietende haben die 2.100 € nur noch eine Kaufkraft von 1.462,77 €:

Inflation Mietkaution

Viele Mieter und Vermieter machen sich darüber wenig Gedanken, weil die Mietsicherheit einmalig zu Beginn des Mietverhältnisses angelegt wird. Konnte die Inflation ggf. früher noch durch Guthabenzinsen teilweise ausgeglichen werden, so ist dies in der aktuellen Niedrigzinsphase schlicht nicht mehr möglich.

Möchte ein Vermieter bspw. bei Auszug die Kaution für mögliche Schäden nutzen, so kann diese ggf. nicht mehr ausreichen um die Handwerker zu bezahlen. Als Mieter verliert man sowieso, da das Geld über die komplette Mietdauer „eingefroren“ ist und totes Kapital darstellt, nach dem Auszug dann auch noch weniger Kaufkraft aufweist.

Es gibt zwei mögliche Lösungen für das Dilemma: Entweder wird eine Kautionsbürgschaft durch den Mieter genutzt. Hier zahlt der Mieter ab 3,9% jährlich bezogen auf die Kaution um die Bürgschaft zu leisten und im Schadensfall zusätzlich, allerdings wird für die komplette Mietdauer kein Kapital gebunden. Oder aber es wird ein Kautionsdepot genutzt bei welchem eine höhere Rendite möglich ist. Eines der beliebtesten Kautionsdepots wird bspw. aufgrund der einfachen Einrichtung von Growney angeboten.


Veröffentlicht am / Aktualisiert am

Autor: Mietkaution Redaktion

Unsere Redaktion setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Damit Sie als Mieter und Vermieter auf dem neuesten Stand bleiben, sorgen unsere Redakteure regelmäßig mit aktuellen Artikeln dafür, dass Sie über alle Themen rund um die Mietkaution schnell und unkompliziert informiert werden.