Mietkautionskonto UBS

Bewerten Sie diese Seite:
Diese Seite bewerten

UBS MietkautionskontoFür Schweizer Kunden bietet die UBS Bank die Möglichkeit ein Mietkautionskonto anzulegen. Mehr Informationen findet man hier.  Das Konto wird hierbei in der Währungs Schweizer Franken (CHF) geführt. Für deutsche Kunden wird sich dies in den allermeisten Fällen nicht lohnen. Sollte man jedoch einen Umzug in die Schweiz planen, so wäre ein Kautionskonto bei der UBS Bank eine mögliche Option.

Wie funktioniert das Mietkautionskonto?

In der Regel eröffnet man als Mieter ein Konto bei der Bank (in diesem Fall die UBS Bank), hinterlegt die Kautionssumme (maximal 3 Monatskaltmieten) und händigt dem Vermieter eine Bürgschaftsurkunde aus. Sollte der Vermieter das Konto anlegen, so müsste der Mieter dem Vermieter die Kautionssumme überweisen oder in bar übergeben. Auf was Sie bei der Anlage des Kontos achten müssen, können Sie hier nachlesen.

Sollte man als Deutscher Staatsangehöriger ein Mietkautionssparkonto eröffnen, so lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Zinssätze und Gebühren. Mögliche Alternativen zum Sparkonto stellen beispielweise der Kautionsschutzbrief dar.

x Top10 Mietkaution Kennen Sie schon die Mietkaution Top10 Liste?

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie die Top10 Möglichkeiten wie man die Mietkaution anlegen kann.